DATENSCHUTZ

 

Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite:
Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

 

Diese Daten sind für Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 

Cookies

Die Internet-Präsenz von Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe verwendet zur Zeit keine der so genannten Cookies. Cookies würden dazu dienen, eine Internet-Präsenz nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten Betreiber einer Internet-Präsenz verwenden Cookies die als so genannte "Session-Cookies" bezeichnet werden. Diese würden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe verzichtet allerdings bewusst auf Cookies, da viele Internet-Benutzer Cookies auf ihren Browsern sperren lassen.